Drymat Systeme blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2013 zurück

Auch im 16. Jahr konnte Drymat Systeme neue Kunden und Vertriebspartner von der elektrophysikalischen Mauertrocknung überzeugen

(Niederwiesa) Bereits seit 1997 steht Drymat Systeme für eine innovative Methode, feuchtes Mauerwerk zu trocknen. Das elektrophysikalische Prinzip der Mauertrocknung ist nicht nur effektiv, sondern schont auch den Geldbeutel und ist in kurzer Zeit installiert. Im Jahr 2013 sind viele neue zufriedene Kunden zu den vielen Bestandskunden hinzugekommen. Drymat Systeme-Geschäftsführer Frank Lindner (http://www.drymat.de/de/leistungen/) zieht eine positive Bilanz. Weiterlesen »

Drymat Systeme trocknet Wände des Kunstmuseums Eremitage in St. Petersburg, Russland

Die Drymat Systeme kurz vor dem Versand nach St. Petersburg

Bereits 2005 trocknete Drymat Systeme per elektrophysikalischer Methode erstmals feuchte Wände im weltberühmten russischen Kunstmuseum, nun sollen weitere Räume getrocknet werden

(Niederwiesa) Über vier Millionen Menschen besuchen jedes Jahr die Eremitage im russischen St. Petersburg, eines der größten und wichtigsten Kunstmuseen weltweit. Bereits zum zweiten Mal erhält Drymat Systeme (http://www.drymat.de/de/unternehmen) den Auftrag, feuchtes Mauerwerk des ehrwürdigen Gebäudes zu trocknen. Dazu sollen im November 43 Drymat Systeme Entfeuchtungsanlagen in den zahlreichen Kellerräumlichkeiten installiert werden. Weiterlesen »

Drymat Systeme: Höchste Ansprüche an Qualität und Anwendungssicherheit

Drymat Systeme Frank Lindner, Experte für die elektrophysikalische Entfeuchtung von Mauerwerken, setzt bei der Trocknung auf hochwertige Materialien wie Endlosanoden

(Niederwiesa) Ob Mehrparteienhaus, Eigenheimbesitzer oder Nutzer von gewerblichen Gebäuden – bei vielen Häusern tritt durch aufgrund einer mangelhaften Bauweise oder durch Materialschwäche Feuchtigkeit ins Mauerwerk ein und gelangt häufig auch in das Innere der Gebäude. Die Folge sind nasse Keller, feuchte Wände und Schimmel im gesamten Gebäude. Drymat Systeme (http://www.drymat.de) hat es sich zur Aufgabe gemacht, mittels elektrophysikalischer Methode das eingetretene Wasser aus dem Mauerwerk zu leiten. Das Unternehmen setzt dabei auf moderne Technik und hochwertige Materialien. Weiterlesen »

Transparenz und maximale Information über Drymat Systeme

Drymat Systeme Frank Lindner informiert seine aktuellen und potenziellen Kunden auf eigenen Online-Kanälen über Unternehmen und Produkte

(Niederwiesa) Das Unternehmen Drymat Systeme Frank Lindner, Erfinder des Drymat Systems zur Trocknung von feuchtem Mauerwerk mittels Elektroosmose, informiert seine Kunden und Interessenten auf mehreren eigenen Webseiten über aktuelle Meldungen aus dem Unternehmen, über die Wirkweise des Drymat Systems und zeigt die Erfahrungsberichte zufriedener, echter Kunden. Weiterlesen »

Größte Versicherung Polens empfiehlt Drymat Systeme

Die Grupa Powszechny Zaklad Ubezpieczen (PZU), eine der größten Versicherungen in Osteuropa, empfiehlt Drymat Systeme als eine moderne und sichere Trocknungsmethode bei Hochwasserschäden

(Niederwiesa) Nach einer 6-monatigen Prüfphase empfiehlt die größte Versicherung Polens, die Grupa Powszechny Zaklad Ubezpieczen (PZU), Drymat Systeme als modernes und sicheres System zur Trocknung von feuchtem Mauerwerk. Der Fokus der Prüfung lag dabei vor allem auf Trocknungsergebnisse nach Hochwasserschäden. Die Empfehlung wurde für Drymat Polska ausgesprochen, der polnischen Tochterfirma von Drymat Systeme Frank Lindner (http://www.drymat.de). Weiterlesen »

Verkäufer / Partnerfirmen für den Vertrieb von Drymat Systemen gesucht

Partnerunternehmen können die innovativen Trocknungssysteme direkt vom Hersteller beziehen und in einen der größten Sanierungsmärkte der Bauwirtschaft einsteigen

(Niederwiesa) Drymat Systeme zählen zu den fortschrittlichsten und schonendsten Techniken, um feuchte Keller- und Hauswände effektiv zu trocknen. Mehr als 6.000 zufriedene Kunden vertrauen bereits auf das Prinzip der elektrophysikalischen Mauertrockenlegung von Drymat Systeme Frank Lindner. Ein attraktiver Markt auch für Partnerunternehmen wie Klempner, Sanitärtechniker oder Generalimporteure. Aktuell sucht Drymat Systeme Frank Lindner wieder nach nationalen und internationalen Partnern. Weiterlesen »

15 Jahre Drymat-Systeme – eine sächsische Erfolgsgeschichte

Seit nunmehr 15 Jahren entwickelt und produziert die sächsische Firma Anlagen zur Bekämpfung aufsteigender Feuchtigkeit in Gebäuden

Vorteile einer aktiven Mauertrockenlegung (http://www.drymat.de) liegen klar auf der Hand: neben der erhöhten Geschwindigkeit mit der die Feuchte aus der Bausubstanz verschwindet findet gleichzeitig eine Entsalzung statt und dies bei einem vergleichsweise geringen baulichen Aufwand. Weiterlesen »

UPDATE: Umfrage bestätigt hohe Kundenzufriedenheit bei Drymat Systeme Frank Lindner

Im Rahmen des ISO-Qualitätsmanagements führt das Unternehmen zurzeit eine Umfrage unter den Kunden durch

(Niederwiesa) Optimale Mauertrocknungsergebnisse und maximale Kundenzufriedenheit zu material- und kostengünstigem Aufwand – dies sind die Parameter, nach denen das Unternehmen Drymat Systeme Frank Lindner (http://www.drymat-news.de) arbeitet. Dass dieser Qualitätsanspruch Realität ist, zeigen die ISO-Zertifizierungen nach DIN EN 9001 und 14001. Für das ISO-Qualitätsmanagement führt Drymat Systeme Frank Lindner zurzeit eine Umfrage unter seinen Kunden durch. Weiterlesen »

Drymat Systeme gewinnt neuen Handelspartner in den Niederlanden

Drymat Systeme Frank Lindner erweitert das Netzwerk internationaler Handelspartner. Schon bald können auch Niederländer Drymat Systeme zur Trockenlegung von feuchtem Mauerwerk nutzen.

(Niederwiesa) Kaum ein europäisches Land verfügt über einen derart hohen Grundwasserspiegel wie die Niederlande. Feuchtes Mauerwerk gehört daher bei vielen Häusern leider zur Tagesordnung. Um den Niederländern eine effektive Art der Mauertrockenlegung anbieten zu können, hat Drymat Systeme Frank Lindner (http://www.drymat.de) mit dem Betonpumpen-Hersteller Faber Betonpompen einen attraktiven Handelspartner gefunden. Weiterlesen »